Kategorien
Baumschutz Mitweltethik Tiersoziologie Zu Tierphilosophien

Die Verbindung zwischen Tierrechten und Umweltschutz

Die Beziehung von Tierrechten und Umweltschutz / Mitweltschutz ist kein Nischen-Illusionsreich, sondern der konfliktträchtigste Ort, an dem man sich als ‚zur Gattung Homo sapiens Zählender‘ politisch überhaupt bewegen kann. „Der Mensch“ steht in seiner geschlossenen Mehrzahl aktuell den Themen >…WeiterlesenDie Verbindung zwischen Tierrechten und Umweltschutz

Kategorien
Animal Philosophies Animal Sociology environmental ethics Habitats and Sanctuarism

The Animal Rights Environmental Rights Link

The relation between animal rights and environmental protection / protection of the co-world is not an illusionary niche realm, but rather the most conflict-prone place in which you can politically move as a ‚member of the species Homo sapiens‘. In…WeiterlesenThe Animal Rights Environmental Rights Link

Kategorien
Age of Reason

The world can be antispeciesist

The world can be anstispeciesist even if you dont want it.WeiterlesenThe world can be antispeciesist

Kategorien
Tiersoziologie vegane soziologie

Ideelle Ziele

Veganismus – eine praktische Ethik – drückt die „konsumtive Ebene“ aus Tierrechtssicht aus. Die Auseinandersetzung mit Tierrechten und das Bemühen um deren politische Einbeziehung, und derart Fragstellungen, werden idealerweise durch eine ethisch konsumtive Lebenspraxis gezielt oder indirekt punktuell mit-initiiert. Die…WeiterlesenIdeelle Ziele

Kategorien
Tiersoziologie Zu Tierphilosophien

Die Paradigmenwechsel

draft 08.03.24 Sich Terminologien zu verweigern, die das beschreiben würden, was man bis zur Vernichtung negiert, kennzeichnet Handlungen und Theorien, die durch Tierhass und Tierobjektifizierung geprägt sind. Bei der Unsichtbarmachung anderer eigener, menschlicher Kulturen, durch Epistemizide (z.B. Kolonialismus), besteht noch…WeiterlesenDie Paradigmenwechsel

Kategorien
Animal Sociology

Animality and conceptual corners

Why treat nonhuman concerns in assigned fields, instead of debiologizing the typical stances on animality? “Being a human” is still taken as a sociological state, while “nonhuman behaviour” is routinely relegated into the categories of being biologically driven/dominated. – Animality…WeiterlesenAnimality and conceptual corners

Kategorien
Animal Philosophies animal sapiens Animal Sociology

Atrocities

Wer zwischen Gräueltaten an vulnerablen Wesen, die durch Menschen verübt werden, kategorisch und im Grundsatz unterscheidet, der wird diese Unterscheidung vermutlich auch mit aller Konsequenz aufrechthalten wollen. Das beinhaltet: Eine Hierarchisierung von Unrechtsfällen. — Anyone who makes a categorical and…WeiterlesenAtrocities

Kategorien
animal sapiens Animal Sociology Animal Thealogies Communicational Diverstiy Conflicting approaches

An antispe center of left and right?

Insisting on our self-assumed and self-defined right as „individuals“ and „living beings“ to stand beyond all clusters, whether left or right. Our group is and remains predominantly happily detached from society. Positive reference > individuals! If left and right were…WeiterlesenAn antispe center of left and right?

Kategorien
Allgemein Zu Tierphilosophien

Wie nun links oder rechts

Bestehen auf unser von uns selbst veranschlagtes und so definiertes Recht als „Individuen“ und „Lebewesen“ jenseits aller Pulks ( – ob links als auch rechts) stehen zu können. Unsere Gruppe ist und bleibt happily entnetzt von dem Gesellschaftsbetrieb. Positive Bezugnahme…WeiterlesenWie nun links oder rechts

Kategorien
Allgemein Zu Tierphilosophien

Gelebte Mitweltethik

Im gleichen Zuge in dem wir über Tierrechte sprechen, müssen wir auch über Faunazide, Speziesismen und Tierhass sprechen. Schließlich sind diese Phänomene (man bezeichne sie nun wie mal wolle) die Blockaden jeglichen moralisch-ethischen Fortschritts im Sinne einer Mitweltethik.WeiterlesenGelebte Mitweltethik