tierrechtsethisch > gruppe messel

Schon lange betreiben wir die Webseite simorgh.de > ‚from animal mythologies to an antibiologistic animal sociology‘ (von Tiermythologien zu einer antibiologistischen Tiersoziologie. Die Seite ist mit ihren Untersektionen derart gewachsen ‚contenwise‘, dass es Zeit war die Ergebnisse jahrelanger Generierung von tierrechtsbezogenem Denken in einer übersichtlichen Form auf einer neuen Seite zusammenzufassen. Zudem bestand das Problem, dass die Schreibweise des Namens „simorgh“ ( ≈ der persische Phönix) vielen Leuten Probleme bereitet. Die Seite Simorgh.de soll in Zukunft unser spezifischer Raum für Beiträge sein, die tiermythologisch eher relevant sind, während Beiträge zur Tierrechten in Sinne einer Tierrechtsethik hier zusammengefasst zugreifbar gemacht werden sollen. In der wahrscheinlich eher länger dauernden Phase der Umsortierungen wird es erstmal zu etlichen Überschneidungen kommen. Dies sei uns verziehen.

Unser Ansatz


Der Inhalt erklärt die Ziele

Hier geht es um

  • Nichtmenschen und nichtbiologistische Ethik
  • kritische Herangehensweisen an Fragen betreffend Gesellschaft im Bezug auf Tiersein/Tierlichkeit und natürlicher Mitwelt
  • Als politisches Agens: pluralistisches, schöpferisches Subjektsein

Wir beziehen grundsätzlich einen radikal anti-biologistischen Standpunkt in Tierautonomie-, Tier-‚befreiungs‘- und Tierrechtsfragen sowie in Umweltfragen.

 


Projekte

Tierrechte — Freiheitsbegriffe > Tierdenken, natürliche Mitwelt und Menschenrechte

E-Reader: Gruppe Messel; ISSN 2700-6905

Tierautonomie, ISSN 2363-6513 (Tierautonomie ist teils englischsprachig)

Unsere deutschsprachigen Reader mit Materialien von Gastautor*innen, Interviews und Eigenbeiträgen der Herausgeber*innen.


Bildende Kunst, Dichtung und dergleichenPhilozoe, ISSN 2702-816X. Ein E-Blätterwald über Bildschaffung, Mythologien und Subjektsein.

Wir haben unseren Aktivismus immer als Form eines kreativen Ausdrucks gesehen. Kreative Subjektivität hilft inter-subjektive Perspektivitäten im ‚Feineinstellungsmodus‘ darzustellen.

 


Im Weiteren

  1. Säkulare MystikSimorghi / سیمرغی a philosophical journal on secular mysticism and iranian culture, ISSN 2701-374X.
  2. Propaganda und Widerstandeine Methodik zur soziologischen Analyse von Fotografie im und unter der Herrschaft des Nationalsozialismus > Forschungsarbeiten von Dr. Miriam Y. Arani..
  3. Weitere Aktivitäten der EDITION FARANGIS.